Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch   

  1. Letzte Stunde
  2. Heute
  3. Der Erfolg spricht für Bremerhaven- klar. Aber jetzt schau dir mal die Abschlusstabellen der letzten beiden Jahre an. Der Punkteunterschied ist, auf eine Saison gesehen, marginal. Soviel falsch, wie hier immer getan wird, haben die nicht gemacht. Insbesondere mit dem von Ihnen gewählten Weg. Der Trend geht für mich in die richtige Richtung. Ich kann auch nicht erkennen, wo in Stein gemeißelt steht, dass die neu zusammengestellten Teams der Konkurrenz am Ende erfolgreicher sein werden, als unser weitgehend eingespieltes Team. Abwarten....
  4. Konnte oder könnte? Aber egal wie: ich bin mir noch nicht so ganz sicher ob ich davon begeistert bin..... Aber solange es Geld bringt kann man auch damit leben.....
  5. Gestern
  6. [NIT-Vertrag]

    Auch hier hat der Maddin für mich einen guten Job gemacht! Zwei junge aber dennoch für ihr Alter erfahrene Verteidiger geholt, die definitiv das Zeug haben sich in der DEL zu etablieren. Was passiert wenn diese Talente neben den richtigen Partnern spielen hat man ja bei Mebus und Weber gesehen.
  7. SR veröffentlicht seinen Testspielplan a bisserl viel Nürnberg, wenn man auch bei Benz Cup auf sie trifft. Ein AL Team wäre daheim noch interessant gewesen
  8. Ich pack’s mal hier rein: Youngguns absolvieren das sommertraining bei den Straubing Tigers
  9. Also daß Braun sein Sponsoring ebenfalls heruntergefahren hat, überrascht mich sehr... War für mich im Prinzip der Sponsor mit dem größten finanziellen Potenzial... Da hatte ich mir mittelfristig eher eine Erhöhung der Mittel versprochen. Auf den ersten Blick liest sich das in der Tat mehr als ernüchternd.
  10. [NIT-Vertrag]

    Das sind sicher bessere Trainingsmöglichkeiten bei dem Großen, denn dort ist er mit besseren Spielern auf im Training dem Eis von denen er mehr lernen kann 😉
  11. Letzte Woche
  12. Ja man kann es halt als Club-Manager nicht jedem Spieler und Fan recht machen. Aber was willst Du jetzt? Dass man Hult behält oder dass Rumrich so wie er es vor hat, doch einen neuen 1. Reihe-Center verpflichtet..? Nein für mich heißt das falls wir keinen 1.Reihe-Center bekommen, so wie es Rumrich und Cortina vorschwebt, dass wir Hult halt doch behalten... Dann ist McRae aber 1. Reihe-Center und nicht Hult... Hult könnte auch außen spielen oder die 2. oder 3. Reihe als Center führen, je nach dem wo Höfflin dann eingesetzt wird... Man kann das doch alles recht flexibel sehen... ;-) Der Rumrich wird uns schon einen 1.Reihe-würdigen-Center aus dem Hut zaubern... Außerdem macht das Rumrich ja in Zusammenarbeit mit Cortina... Ist doch gut, dass Rumrich es auch so sieht und sich noch mit einem weiteren neuen AL, weiter verbessern und breiter aufstellen will... ;-) Ich bin sehr gespannt...
  13. Heisst also für Dich, dass Hult notfalls als Nr.1-Center ausreichen würde...muss ja für Hult auch ungemein motivierend sein, so als Notnagel noch einen Vertrag zu bekommen, weil man halt keinen Besseren oder Günstigeren gefunden hat....da wüsste ich, was ich als Spieler zu tun hätte.... McRae und Korhonen müssen Fleury und Acton halbwegs ersetzen, sonst wird es böse.
  14. Mal ein paar Informationen (kurzgefasst) vom Fantalk mit Karsten Mende, Christian Hommel und Tom Bappert. - Kader steht bis auf einen Verteidiger und einem Stürmer bereits jetzt fest - in der Verteidigung werden nur zwei Ausländer eingeplant - Kritik an der Bekanntgabe der Neuzugänge kann nur bedingt nachvollzogen werden, da man im Sommer im Gespräch bleiben möchte und nicht das ganze Pulver auf einmal verschießen möchte - Matsumoto-Transfer war bereits länger fix und daher war man nach den Play-Offs sehr froh, dass man ihn bereits unter Vertrag genommen hatte - jetzt kommt die wichtigste News: an Nick Petersen war man wirklich dran und es war haarscharf, dass man ihn nicht bekommen hat, es fehlte wohl nicht viel - die letzte Saison war ein Auf und ein Ab. Man ist nicht enttäuscht aber war auch nicht wirklich zufrieden mit dem Abschneiden. Nach dem kastrophalen Start hat man aber noch das Beste herausgeholt aber dennoch hatte man immer das Gefühl, dass das Team nicht am Limit spielt - mit Combs war man zufrieden, er hat das gemacht, wozu er geholt wurde: Tore schießen. Mit Costello war man nicht zufrieden, nimmt ihn aber in Schutz aufgrund der vielen Verletzungen - angesprochen auf die Passivität in den ersten Minuten eines Heimspiels entgegnete man, dass sich das Spiel verändert hat und man nicht übermotiviert zu Werke gehen darf. Es gab aber auch Zustimmung, dass man gemeinsam (Team und Fans) an der Festung Seilersee arbeiten muss und wird - Smotherman und Turnbull sind beide definitiv fix, zumindest wurde gerade Smotherman nicht dementiert Quelle: @Rusty https://www.beklopptenforum.de/index.php/Thread/5048-Diskussionen-rund-um-die-Roosters/?pageNo=41
  15. Björn Linda bildet das Torhüterduo mit Cody Brenner - Eine der wichtigsten Positionen wurde jetzt neu besetzt: Björn Linda wird in der kommenden Saison das Tor des Deggendorfer SC hüten. Der 29-Jährige kommt von den Hannover Scorpions nach Niederbayern. Gemeinsam mit Cody Brenner soll Linda das Torhüterduo in der anstehenden DEL2-Saison bilden. Für Trainer John Sicinski ist es kein Problem, dass der Neuzugang noch keine DEL2-Erfahrung mitbringt: „Wir haben Björn schon länger beobachtet und er gehört in der Oberliga zu den absoluten Top-Goalies." Dass der gebürtige Oberhausener bislang „nur" in der 3. Liga auflief, ist laut Sicinski der Studien- und Ausbildungssituation geschuldet, die nun abgeschlossen ist. Jetzt ist der Torhüter top motiviert und will den Sprung in die DEL2 schaffen. Eine Nummer 1 sieht Sicinski derzeit nicht: „Sowohl Cody als auch Björn haben die Chance, sich für den Stammplatz zu empfehlen. Ich gehe davon aus, dass beide top vorbereitet in die Saison gehen werden." Der 185 cm große Schlussmann stammt aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG und ist den Deggendorfer Fans sicher noch aus seinem Jahr in Waldkraiburg bekannt, wo er in der Saison 2016/17 großen Anteil am Klassenerhalt des damaligen Aufsteigers hatte. Die abgelaufene Saison hielt er den Kasten der Hannover Scorpions sauber. DEL-Einsätze stehen für die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG in seiner Vita. Für Herne, Duisburg, Frankfurt und Neuwied war Linda in der Oberliga am Start. (Quelle) Ein Führungsspieler für die Defensive: DSC holt Christopher Kasten - Nach Torhüter Björn Linda hat der Deggendorfer SC die nächste Personalie unter Dach und Fach gebracht, die in der anstehenden DEL2-Saison dafür sorgen soll, dass möglichst wenig Gegentreffer zu verzeichnen sein werden. Mit Christopher Kasten gelang es einen Spieler nach Deggendorf zu lotsen, der eine Führungsrolle im Team übernehmen soll. Coach John Sicinski weiß um die Qualitäten des Neuzugangs aus Kaufbeuren: „Christopher ist nicht nur groß und robust, sondern auch ein sehr guter Schlittschuhläufer." Der 28-Jährige hat in der vergangenen Woche seinen Fitnesstest in Deggendorf absolviert und hat auch damit seinen neuen Trainer überzeugt: „Er hat einen absolut fitten Eindruck gemacht und auch seine Verletzung, die ihn während der letzten Saison belastet hat, ist komplett ausgeheilt." Kasten ist gebürtiger Berliner und verbrachte die letzten beiden Spielzeiten in der DEL2. Vor Kaufbeuren war er für den damaligen Aufsteiger Bayreuth auf dem Eis. „Er kennt die Situation, in der du als Liganeuling bist und kann mit dieser Erfahrung sehr wertvoll für uns sein" ist sich Sicinski sicher. Die weiteren Stationen des 1,86 m großen Verteidigers waren Frankfurt, Freiburg, Leipzig und Berlin. Mit seinen 28 Jahren ist der Linksschütze im besten Eishockeyalter und verfügt über alle Eigenschaften, die einen Spieler ausmachen, der eine Führungsrolle in der DEL2-Mannschaft des DSC einnehmen soll. (Quelle)
  16. Christian Billich verstärkt die Dresdner Eislöwen - Die Dresdner Eislöwen haben Stürmer Christian Billich unter Vertrag genommen. Der 31-Jährige trug in der letzten Spielzeit das Trikot des DEL2-Ligakonkurrenten EHC Freiburg. In 59 Spielen für die Breisgauer erzielte er als Assistent des Kapitäns insgesamt 28 Tore und gab 29 Assists. Thomas Barth, Sportgeschäftsführer bei den Dresdner Eislöwen: “Auf der Suche nach einem schnellen Außenstürmer mit einer guten Spielübersicht hatten wir Christian Billich schon länger im Fokus. Er agiert äußerst dynamisch und quirlig auf dem Eis, strahlt immer Torgefahr aus. Es freut uns sehr, dass er sich für einen Wechsel nach Dresden entschieden hat.“ Christian Billich: “Wer einen Blick auf meine Vita wirft erkennt schnell, dass ich nicht der Spielertyp bin, der jede Saison eine neue Herausforderung bei einem anderen Verein sucht. Ich habe viele Jahre in meiner Heimat Freiburg gespielt. Nach der letzten Spielzeit habe ich mich jedoch entschieden, noch einmal einen neuen Schritt zu wagen. Ich freue mich auf die kommende Saison und die Dresdner Eislöwen.” Der gebürtige Freiburger startete seine Profikarriere für den EHC in der Saison 2005/2006. Abgesehen von einem Förderlizenz-Kurzeinsatz bei den Frankfurt Lions hielt er den Wölfen ligenunabhängig insgesamt sechs Jahre die Treue. Nach zwei Spielzeiten im Trikot der Heilbronner Falken wechselte Billich 2013/2014 zu den Kassel Huskies, kehrte aber in der folgenden Saison wieder zum EHC Freiburg zurück. (Quelle)
  17. Andrej Bíreš wird ein Roter Teufel - Der Slowake mit deutschen Pass wechselt von Essen nach Nauheim. Marius Erk dagegen verlässt Nauheim und wechselt nach Frankfurt. (Quelle) James Livingston verlängert seinen Vertrag in Nauheim. (Quelle)
  18. [NIT-Vertrag]

    Verteidigung ist bis auf die letzte AL-Stelle voll, mehr als 7 geht halt nicht. Schätze Bender noch stärker ein. Mit dem Anspruch weiter in den Top 6 zu bleiben und auch weiterhin Gast im Halbfinale zu sein, kann man halt den Fokus nicht großartig auf junge und entwicklungsbedürftige Spieler legen. Im Sturm Alanov, in der Abwehr war es Mebus (was super geklappt hat), jetzt ist es halt Bender / Stephan...
  19. [NIT-Vertrag]

    Dann muss sich auch keiner wundern, wenn die wenigen brauchbaren deutschen Spieler "Mondpreise" aufrufen können.
  20. [NIT-Vertrag]

    Willkommen in Nürnberg! Damit fehlt nur noch Gilbert bzw. sein Ersatz in der Defensive...
  21. [NIT-Vertrag]

    Tja, und wieder einer, der entweder nur aufs Geld schaut oder sich selbst überschätzt. Bei einem kleineren Team würde er sicherlich mehr Eiszeit sehen.
  22. @Salli Ich finde es auch ganz nett. Ich freue mich auf den Bodensee Cup. Das war letztes Jahr schon echt witzig in dem kleine rustikalen Stadion direkt am Bodensee. Einfach gemütlich.
  23. [NIT-Vertrag]

    Sagt viel über eure Ansprüche aus. Schade, dass der talentierte Stephan nicht zu einem kleineren Club gewechselt ist.
  24. Eigentlich ein ganz gutes Vorbereitungsprogramm. Freut mich! Aber gegen die Adler daheim? Für mich keine Begegnung die in die Vorbereitung gehört. Wahrscheinlich waren wir für die anderen schweizer Mannschaften zu schlecht, weshalb man auf die Adler als Notnagel zurückgreifen musste.
  25. Vorbereitung WW: 10.08. öffentliches Eistrainung um 18.30 Uhr 11.08. Freiburg auswärts 25.08. Raperswil 15.00 Uhr daheim 02.09. Adler Mannheim 18.00 Uhr daheim 18.08. - 19.08. Bodensee Cup Kreuzlingen 08.09. Ambri Piotta 17.00 Uhr - keine Ahnung ob daheim oder auswärts. Quelle: FB WW
  26. Das ist Deine Interpretation... Meine ist: Wir versuchen einen besseren Center als Hult zu bekommen, er soll ja auch laut Südkurier für die 1. Reihe sein. Falls wir keinen finden sollten, könnten wir am Ende noch auf Hult zurückgreifen... Rumrich wird schon einen passenden finden... Mit McRae und Korhonen als Neuzugänge bin ich auch schon sehr zufrieden...
  27. Vielleicht sollte Rumrich mal nach BHV schauen um zu lernen wie man mit den zur Verfügung stehenden Gelder Jahr für Jahr eine Play-Off taugliche Mannschaft auf die Beine stellt. Das gleiche gilt auch für die Herren Burger und Werner, es handelt sich hierbei ja auch um ihr Geld.
  28. [NIT-Vertrag]

    Als Füllmaterial auf der 8 schon okay...
  29. [NIT-Vertrag]

    ICE TIGERS VERPFLICHTEN ERIC STEPHAN http://icetigers.de/content/ice-tigers-verpflichten-eric-stephan
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen